News-Ticker
"halbadrui" Karten
Kirchenkonzert
Termine
Ansprechpartner
Orchester
CD Akkordeon à la C.
Album
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
JHV
JHV Jugend
Kids and Fun
Fastenzeit
Frühlingsfest
Bürgerheim
Andis Abschied
Musikantenreise
Herbstkonzert
2007
Kontakt
Gästebuch
Anfahrt
ASM intern
Links
Homepage durchsuchen
Datenschutzerklärung
Impressum

 

 
Stürmische Begeisterung auf hoher See.
Der Akkordeon-Spielring Mettenberg unternahm am vergangenen Wochenende eine musikalische Reise um die Welt. Unter dem Titel „Wellengang“, umrahmt von einer stimmungsvollen Seemanns-Dekoration, fand am Samstag das diesjährige Herbstkonzert statt. Eröffnet vom 6-köpfigen Ensemble unter der Leitung von Carina Hueter eröffnete sich dem Publikum in der vollbesetzten Festhalle die weite Welt der sieben Weltmeere. Mit Titeln wie „Biscaya“ von James Last, oder „La Storia“ von Jacob de Haan begann die „Große Fahrt“.
In seiner Begrüßung unterstrich der 1. Vorsitzende des ASM, Michael von Tomkewitsch, die große Bedeutung dieses Konzertwochenendes für den Verein. Galt es doch, den überraschenden und tragischen Tod des langjährigen Dirigenten Andi Weiß zu verarbeiten. Die Motivation und Ausstrahlung aller Spieler unterstrich nachhaltig diese Zielsetzung.
Den zweiten Teil des Abends gestaltete der Marinechor Aulendorf unter der Leitung von Günther Schoch. In traditioneller Seemannskleidung, begleitet von den klassischen Instrumenten Gitarre und Schifferklavier, sang der Männerchor die Klassiker des Genres. Ob „Schiff Ahoi“, „Unter fremden Sternen“, oder „Nimm uns mit, Kapitän auf die Reise“ – das Publikum sang begeistert mit. Das Ende dieses Reiseabschnitts wurde mit dem Gassenhauer: „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ fast schon zum Massenchor. Das Publikum bedankte sich mit stürmischem Applaus bei den „Blauen Jungs“.
Beim letzen Teil der Reise übernahm der Spielring unter der Leitung von Thomas Sauter das Kommando. Das Erwachsenen-Orchester präsentierte sich bei den Stücken „An fernen Ufern“ von Hans Zander, oder dem „Sunset Boulevard“ in bester Spiellaune. Begleitet durch eine unterhaltsame Video–Produktion wurden die großen akustischen Eindrücke intensiviert. Auch die bekannten „Capri-Fischer“ von Gerhard Winkler wurden durch den spontanen Gesang des Publikums begleitet.
Den Höhepunkt der Fahrt bildeten die unheilvollen und spannungsgeladenen Melodien der „Caribbean Fantasy“ von Waldemar Lang. Von den Spielern dem verstorbenen Dirigenten gewidmet, zeichneten die Klänge die Geschichte des Piraten „Jack Sparrow“ aus „Fluch der Karibik“ in die Fantasie der Zuhörer.
Mit dem gemeinsamen Stück „Seemann, Deine Heimat ist das Meer“ – vorgetragen vom Spielring und dem Marinechor Aulendorf fand die Kreuzfahrt ein stimmgewaltiges Ende.
Der traditionelle Weißwurst-Frühschoppen am Sonntag bildete am Sonntag den Rahmen für den gemütlichen Ausklang des musikalischen Wochenendes. Nachdem der ASM den Gottesdienst mit Vikar Markus Schönfeld in der Pfarrkirche St. Alban in Mettenberg begleitet hatte, wurden die durchgefrorenen Besucher von volkstümlicher Musik begrüßt. Mit der Gruppe „Steirisch aufg‘spielt“ unter der musikalischen Leitung von Eugen Sauter wurde beste Unterhaltung zum zünftigen Frühschoppen geboten. In verschiedenen Besetzungen kamen auch seltener gesehene Instrumente wie Hackbrett oder Kontrabass zum Einsatz.
Parallel dazu veranstaltete der ASM ein vereinsinternes Wertungsspiel. Die Wertungsrichter Simone Rieger und Carina Hueter bewerteten die Vorträge der 20 Vereinsspieler und damit auch die Erfolge der ASM-Ausbildungsgruppe unter der Leitung von Christa Hummel. Trotz großer Aufregung und Nervosität wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. Die Sieger in den Kategorien Elementarstufe, Jessica Mauz, und in der Hauptstufe das Duo Simone Kiebler und Ines Fritzenschaft, erspielten sich jeweils ein „hervorragend“ und durften Ihre Stücke auch dem Publikum präsentieren.
Die Siegerehrung des Solistenwettstreits war dann auch das Finale eines Wochenendes, welches ganz im Zeichen der Vielseitigkeit des Akkordeons stand. Der Höhepunkt des ASM-Jahres wurde zum Erlebnis für das Publikum – und damit ein voller Erfolg.
Top
Akkordeon-Spielring Mettenberg e.V.  | info@akkordeon-spielring-mettenberg.de