News-Ticker
"halbadrui" Karten
Kirchenkonzert
Termine
Ansprechpartner
Orchester
CD Akkordeon à la C.
Album
2019
2018
2017
2016
2015
2014
Jahreshauptversammlu
Landesmusikfestival
Kirchenkonzert
Frühlingsfest
Herbstkonzert
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
Kontakt
Gästebuch
Anfahrt
ASM intern
Links
Homepage durchsuchen
Datenschutzerklärung
Impressum

 

Frühlingsfest mit Bernd Gnann

Mit verschiedenen Aufführungen beging der Akkordeon-Spielring Mettenberg sein Frühlingsfest.

Biberach / sz Der Akkordeon-Spielring Mettenberg (ASM) ist mit Witz und bester Laune in den Frühling gestartet. Das Frühlingsfest wurde garniert mit einem „Heinz Erhardt-Guten-Abend“ mit Bernd Gnann. in der Turn- und Festhalle in Mettenberg.

 

Der Auftritt von Bernd Gnann zur Erinnerung an den legendären Schauspieler und Komödianten Heinz Erhardt stand munter dem Motto: „Die Made“ ein. Mit Witz, Spaß und Humor brachte der Intendant und Schauspieler aus Reichenbach das Publikum auf Touren. War es der legendäre Karottenbiss bei „Horst das Hähnchen“, waren es die Bioeier von Josef und Paula im spontan gedrehten Film oder einfach nur die Art des Reichenbachers, sein Gesicht zu präsentieren – die Besucher in der der ausverkauften Festhalle hatten oft Gelegenheit, ihre Lachmuskeln zu trainieren. Der perfekte Mix aus Gesang, Show, Gestik und Wortwitz und der Einbezug des Publikums kamen in Mettenberg bestens an. Beim großartigen Abschluss mit „Mireille Mathieu“ glänzte Gnann nochmals.

Im Anschluss traten die „Häseler Musikanten“ auf. Die zum Teil aus Mitgliedern des Akkordeon-Spielrings Mettenberg zusammengesetzte Gruppe bot mit verschiedenen Instrumenten lieferte einen stimmungsvollen und gemütlichen Ausklang für das gut gelaunte Publikum.

Tags darauf setzte sich das Frühlingsfestwochenende des Akkordeon-Spielrings mit einem Solistenwettstreit fort. Zahlreiche junge Vereinsmitglieder stellten sich der Jury. Das wochenlange Üben wurde durch sehr gute Ergebnisse belohnt. Gewinner in den jeweiligen Kategorien wurden in der Elementarstufe Jana Mahler, in der Hauptstufe Manuel Sauter und in der Oberstufe Christoph Ruß.

Danach war die Festhalle der Schauplatz für Jung und Alt, ein Frühschoppen mit zünftiger Musik stand auf dem Programm. Die Spielgruppe und das Jugendorchester des ASM sowie das Biberacher Harmonikaorchester unterhielten die Gäste mit schwungvollen Melodien. Einige Nachwuchstalente des Solistenwettstreites zeigten Mut und bereicherten die Veranstaltung mit solistischen Einlagen. Fazit nach dem Wochenende: Mettenberg war um ein kulturelles Ereignis reicher geworden.

 

 

 

 

Weiter
Top
Akkordeon-Spielring Mettenberg e.V.  | info@akkordeon-spielring-mettenberg.de