News-Ticker
Vorspielnachmittag
Generalversammlung
Kirchenkonzert
Termine
Ansprechpartner
Orchester
CD Akkordeon à la C.
Album
2018
2017
2016
2015
2014
2013
Herbstkonzert
Bezirksmusiktag 2013
Landesmusiktag 2013
Weinfest Bolstern
Feierabendkonzert
Frühlingsfest
Jugendtreffen Isny
D-3 Lehrgang
Kirchenkonzert
Jahreshauptversammlu
2012
2011
2010
2009
2008
2007
Kontakt
Gästebuch
Anfahrt
ASM intern
Links
Homepage durchsuchen
Datenschutzerklärung
Impressum

Akkordeonorchester lässt den Frühling herein 

Mettenberg (aß) – „Frühlingserwachen in Mettenberg“, unter diesem Motto hatte der Akkordeonspielring Mettenberg (ASM) am Sonntagnachmittag zum Frühlingsfest in die Festhalle Mettenberg eingeladen. Draußen herrscht nasskaltes Frühlingswetter und in der Festhalle bringen die Akteure vom ASM den musikalischen Frühling in die Herzen der Besucher. Das Jugendorchester des ASM unter der Leitung von Carina Grimm machte mit eingängigen Melodien, wie unter anderem mit dem Softbeat „Erinnerung an Malaga“, „Wickie“ oder Nenas-Hit „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“, den Auftakt zur  Nachmittagsveranstaltung. Danach waren die „Dancing-Kids“ aus Ingerkingen an der Reihe. Mit modernen Rhythmen brachten die Kinder ihre Tanzvorführungen vor. Unter der Leitung von Heidrun Bender trug der Schulchor der Grundschule Mettenberg lustige Kinderlieder, rhythmisch unterstützt durch hüpfen, klatschen und stampfen, wie unter anderem den „Osterhasenschokolade-Twist“ oder das sehr schmissig vorgetragene Lied „Höchste Eisenbahn“, vor. Die Spiel- und Singfreude war den Kleinen, vorwiegend aus der zweiten und dritten Klasse der Mettenberger Grundschule stammend, sichtlich anzumerken. Mit eloquenter Körper- und Gestensprache unterstützte Lehrerin Bender ihre Kinder bei der Rhythmik. Am Piano begleitete Christoph Schlanser.

 

Am Vormittag fand ein vereinsinterner Solistenwettstreit mit 11 Jugendlichen vom ASM statt. Die Jury übernahmen Carina Grimm und Ursula Glöggler-Sproll. ASM-Vorsitzende Ulrike Weiß verkündete: „Nicht Mettenberg sucht den Superstar, sondern den Star der Akteure“. Den 1. Platz in der Unterstufe erreichte Lea Kösler. In der Hauptstufe kam Daniela Rapp auf den 1. Platz und Verena Weiß erreichte den 1. Platz in der Oberstufe. Die Sieger erhielten einen Pokal und eine Urkunde. Während der Spielring des ASM (Erwachsenenorchester) unter der Leitung von Ursula Glöggler-Sproll die Veranstaltung unter anderem mit bekannten Melodien von Udo Jürgens und Herbert (Herb) Alpert ausklingen ließen, spielten die Preisträger ihr  Stück vom Solistenwettbewerb den Gästen nochmals vor.

 

 

Weiter
Top
Akkordeon-Spielring Mettenberg e.V.  | info@akkordeon-spielring-mettenberg.de